Freischaltung der Funktion “PLAST SEARCH”

Die Suchmaschine der PLAST 2012 mit der Bezeichnung “PLAST SEARCH”, die den Fachleuten gestattet, lange vor Messebeginn die Informationen ihres Interesses direkt von den Webseiten der angemeldeten Aussteller abzurufen, wurde freigeschaltet.
PLAST SEARCH funktioniert auf der Grundlage derselben Algorithmen wie Google, der weltweit rennomiertesten Suchmaschine, und genau wie bei Google und weiteren ähnlichen Instrumenten, hängen die Ergebnisse der Suche ausschließlich von der Analyse ab, die von der Suchmaschine auf den Webseiten der angemeldeten Aussteller durchgeführt wird.
Nur Informationen, die auf den Webseiten der für die PLAST 2012 registrierten Aussteller gefunden wurden, können in die Suchergebnisse eingehen.
Ein wichtiger Vorteil, der sich im Laufe der Zeit aus der Nutzung von PLAST SEARCH ergibt, besteht in einer stufenweisen Verbesserung der Positionierung - bei Google selbst sowie bei anderen ähnlichen Suchmaschinen - der Homepages der Aussteller der PLAST 2012, auf die durch PLAST SEARCH tatsächlich zugegriffen wird. 
Die Funktionen der Suchmaschine PLAST SEARCH zur Unterstützung der Sichtbarkeit der Aussteller der PLAST 2012 im Internet, kommen somit lange vor Messebeginn zu den Möglichkeiten hinzu, die rechtzeitig sowohl durch den Online-Ausstellungskatalog der PLAST 2012 (der auf dem Portal der FIERA MILANO namens EXPOPAGE veröffentlicht wird ) als auch durch den Print-Katalog der PLAST 2012 zur Verfügung stehen werden, wo sämtliche anagrafischen und warenkundlichen Daten der Aussteller zusammen mit den Angaben zu den jeweiligen Ständen aufgelistet werden. 


8. Juli 2011



CHIUSURA NATALIZIA_SITO_EUROMAPSITO_GATTINONI_SITO_FIERA MILANOSITO_